Wie wird der Zugang zu smart-me eingerichtet?

Von |Dezember 1st, 2021|

Energiemonitoring in der Cloud Für die Nutzung des Portals benötigen Sie ein Benutzerkonto → mit API-Passwort. Benutzername und Passwort werden unter Konfiguration → smart-me → Zugangsdaten hinterlegt. Nach dem Senden wird der Zugang verifiziert und der Erfolg des Login-Vorganges angezeigt. Die im Energiemonitor konfigurierten Kanäle werden automatisch auf dem smart-me Server angelegt anhand des Titels [...]

Kommentare deaktiviert für Wie wird der Zugang zu smart-me eingerichtet?

Wie lese ich meinen Wechselrichter per Modbus TCP aus?

Von |März 30th, 2021|

Moderne Wechselrichter verfügen über eine standardisierte Modbus TCP Schnittstelle nach dem Sunspec Protokoll. In diese Kategorie fallen z.B. die Wechselrichter der Tripower oder Sunny Boy Serien von SMA oder Fronius Symo. Um z.B. die Erzeugung der PV Anlage auszulesen und für eine weitere Verwendung bei z.B. der Eigenverbrauchsberechnung zu nutzen, sind analog zum Modbus RTU [...]

Kommentare deaktiviert für Wie lese ich meinen Wechselrichter per Modbus TCP aus?

Wie kann ich den Fernwartungszugriff ermöglichen, wenn die Firewall die VPN Verbindung sperrt?

Von |März 7th, 2021|

Fernwartung bei OpenVPN Firewall-Sperre In einigen Netzwerken wird die Clientverbindung per OpenVPN durch die Firewall verhindert. Der Remote-Service kann durch Isolation des Energiemonitors vom Netzwerk bei gleichzeitiger WLAN-Verbindung mit einem Smartphone Hotspot kurzfristig erfolgen durch: Hotspotfunktion des Smartphones aktivieren, SSID (Netzwerk-Name) und Passwort vermerken Über die LAN Verbindung zum Energiemonitor (Firmennetzwerk, lokaler Router - TP-Link, [...]

Kommentare deaktiviert für Wie kann ich den Fernwartungszugriff ermöglichen, wenn die Firewall die VPN Verbindung sperrt?

Wie schließe ich das Netzteil an?

Von |Januar 16th, 2021|

Vorsicht, der Anschluß des Hutschienennetzteils darf nur durch den Elektrofachmann erfolgen! L: 230V Phase N: Nulleiter PLUS:  V+: 5V rote Ader am Mikro-USB Kabel V-:  GND schwarze Ader Mikro-USB-Kabel X-PLUS: V+: 5V an einen der mit "+5V" gekennzeichneten Pins (Ober- oder Unterseite) des Geräts V-:  GND entsprechend   Justageschraube: die Spannung ist einstellbar und durch uns auf 5.1V [...]

Kommentare deaktiviert für Wie schließe ich das Netzteil an?

Welche Datentypen gibt es und was ist bei der Konfiguration zu beachten?

Von |Januar 16th, 2021|

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen zwei Varianten der Erfassung und Speicherung: Energie- (oder Verbrauchs-) menge im Intervall: S0 Impulse mit Äquivalent (1Wh pro Impuls, 1 l pro Impuls, 1 m³ pro Impuls) Zählerstände S0 Impulse, Besonderheit hier: Unsere Softwarestruktur basiert auf der Handhabung von elektrischer Energie: Leistungseinheit W / Verbrauchseinheit kWh (hier ist der Faktor 1000 [...]

Kommentare deaktiviert für Welche Datentypen gibt es und was ist bei der Konfiguration zu beachten?

Was ist beim Einrichten eines Modbus RTU Kanals zu beachten?

Von |September 6th, 2020|

Konfiguration Modbus RTU Download Dokumentation → Die Kommunikation erfolgt über einen RS485 Bus, Sie benötigen den Wandler/Adapter RS485/USB. Es sind 3 Ebenen zu parametrisieren: 1. Modbus RTU USB/RS485 Adapter Wichtig: Es müssen identische Schnittstellenparameter eingestellt sein: Baudrate, Daten-/Stopbits, Parität. An den Slaves (Zähler, Wechselrichter, Wärmepumpe, etc.) sind nicht immer alle Parameter einstellbar. Die fest vergebenen [...]

Kommentare deaktiviert für Was ist beim Einrichten eines Modbus RTU Kanals zu beachten?

Was besagt der Parameter „Messintervall“?

Von |August 12th, 2020|

Die Datenhaltung erfolgt streng zeitlich gerastert, das ermöglicht einige Statistikfunktionen. Daher wird jeweils zum Ende eines "Intervalls" der ermittelte Energiewert in die Datenbank "übertragen". Z.B. bei 60s wird genau zu jeder vollen Minute ein Zählerwert abgefragt und in der Datenbank gespeichert. Die Differenz zum letzten Wert ergibt die Energiemenge und mit der Intervallgröße wird die [...]

Kommentare deaktiviert für Was besagt der Parameter „Messintervall“?

Mein D0 Messkanal enthält nur „Spikes“, der Zähler übermittelt keine Nachkommastellen

Von |Juli 6th, 2020|

Über den D0-Kanal werden Daten empfangen; die Symptome sind wie folgt: "Spikes" in den Zeitreihen, Intervallwerte (Leistung [W]) sind 0, ab und zu gibt es Leistungsspitzen von 60000W Im Register "Zählerstände" sind plausible Werte für den Messkanal ersichtlich, jedoch ohne Nachkommastellen Die Ursache hierfür ist, dass der Zähler im jeweiligen Register nur volle kWh überträgt [...]

Kommentare deaktiviert für Mein D0 Messkanal enthält nur „Spikes“, der Zähler übermittelt keine Nachkommastellen

Der Lastgang zeigt einen unstetigen Verlauf, es treten nur vereinzelte Spitzen auf. Welche Ursachen hat das und wie kann ich es beheben?

Von |Juni 4th, 2020|

Bild: Es treten nur Peaks auf mit Werten von etwa 120W oder 60W, die Kurve ist nicht stetig. Erklärung: Der Zähler bringt eine gewisse Auflösung der Verbrauchswerte mit, die Impulswertigkeit. Das sind zum Beispiel 1000 Impulse/kWh. Das bedeutet, das reziprok 1 Impuls/Wh übermittelt wird. Bei niedrigem Verbrauch, wird häufig nur 1 Impuls oder auch keiner [...]

Kommentare deaktiviert für Der Lastgang zeigt einen unstetigen Verlauf, es treten nur vereinzelte Spitzen auf. Welche Ursachen hat das und wie kann ich es beheben?

Wofür sind Virtuelle Kanäle und wie richte ich sie ein?

Von |Oktober 9th, 2019|

Funktionen In einem virtuellen Kanal können mehrere Messkanäle zur Summen- oder Differenzbildung vereint werden. Das prägnanteste Beispiel ist die Berechnung von Verbrauch und Eigenverbrauch bei solarer Eigenversorgung. Dort hat man überlicherweise 2 Messkanäle am Bezugs-/Einspeisezähler sowie den Photovoltaikzähler. Möglich sind auch Temperaturspreizungen oder die Kombination von S0- und D0-Kanälen. Der virtuelle Kanal kann über die [...]

Kommentare deaktiviert für Wofür sind Virtuelle Kanäle und wie richte ich sie ein?

Nach oben